Trainingsinfos / -zeiten

Wir sind Mitglied im DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), im BVR (Boxverband Rheinland) und im DBV (Deutscher Boxsport-Verband e.V.). Wir unterliegen den Wettkampfbestimmungen des DBV (http://www.box-sport-verband.de/wp-content/uploads/2017/08/DBV-Wettkampfbestimmungen-g%C3%BCltig-ab-dem-25.02.2017-mit-der-Anpassung-vom-28.07.2017-1.pdf).

Bei uns können Mädchen und Jungs ab 10 Jahren (in individuellen Fällen auch ab 7 Jahren), sowie Frauen und Männer unterschiedlicher Altersgruppen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und verschiedenem Leistungsstand trainieren.
Aufgrund des regen Zulaufs, über den wir uns sehr freuen, ist ein Einstieg für Menschen ohne Boxerfahrung nur über die von uns angebotenen Anfängerkurse möglich.

Ausgebildete Boxerinnen und Boxer können jederzeit ein kostenloses und unverbindliches Probetraining absolvieren. Meldet Euch bitte zu Beginn des Trainings bei unseren Trainern an.

Wir empfehlen zudem, sich bereits vor dem Anfängerkurs bzw. dem Probetraining mit unseren Trainingsregeln vertraut zu machen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

 

Trainingsort:

Turnhalle der Grundschule Weißenthurm,
Breslauer Straße

 

Trainingszeiten:

– Dienstags von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

– Freitags von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr

– Samstags von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr (Achtung! Samstagstraining nur für Fortgeschrittene!)

 

Beiträge:

– Jugendliche (bis 18 Jahre): 5 Euro / Monat

– Erwachsene (ab 18 Jahre): 7,50 Euro / Monat

 

Leistungen für Bildung und Teilhabe

Für manche Familien ist es schwierig, die Mitgliedsbeiträge für den Sportverein aufzubringen. Um Familien zu unterstützen bietet die Kreisverwaltung Kindern aus einkommensschwachen Familien die Übernahme der Kosten für eine Vereinszugehörigkeit an. Kinder und Jugendliche aus Familien, die Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld), nach dem SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt/Sozialhilfe), nach dem Asylbewerberleistungsgesetz i.V.m. SGB XII, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, können Leistungen für Bildung und Teilhabe beantragen.

Falls Sie Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, sind die Anträge bei der zuständigen Kreisverwaltung (je nach Wohnort Mayen-Koblenz oder Neuwied)  und bei allen sonstigen Leistungen beim zuständigen Jobcenter einzureichen.

Bandagieren leicht gemacht

Immer wieder vergeuden wir viel wertvolle Trainingszeit damit, unseren Probetrainierenden und Neumitgliedern das Binden der Bandagen zu zeigen und es mit Ihnen einzuüben. Natürlich erwartet niemand, dass man beim allerersten Training bereits professionell seine Bandagen binden kann. Wir erwarten aber, dass es, nachdem wir es Euch gezeigt haben, zu Hause von Euch geübt wird. Als …