13 Boxerinnen beim Frauensparringstreffen

Am Samstag, den 18.01., lud die Box-Union Weißenthurm Boxerinnen aus nah und fern zum Frauensparringstag ein. 13 Boxerinnen reisten z.T. von weit her mit ihren Trainern an, um sich in Trainingskämpfen (sog. Sparring) mit anderen Boxerinnen zu messen. Die Resonanz war damit überraschend groß. So waren neben Athletinnen aus Koblenz und Herdorf auch Boxerinnen aus Pulheim, Düren, Mönchengladbach und Brühl gekommen, um das im Training Gelernte im Sparring umzusetzen und neue Erfahrungen und Impulse zu erhalten. Auch zwei Weißenthurmer Faustkämpferinnen kamen zum Einsatz.

13 begeisterte Boxerinnen, flankiert von ihren Trainern

Zunächst gab es ein gemeinsames Aufwärmtraining. Anschließend ging es im Ring kräftig zur Sache. Die Sportlerinnen haben in ihren Heimatvereinen selten das Glück, geeignete Trainingspartnerinnen zu finden, da der Boxsport noch immer von Männern dominiert wird. So genossen sie nun die große Auswahl und boxten immer wieder neue Gegnerinnen. Die mitgereisten Trainer unterstützten ihre Athletinnen nach Kräften und gaben wichtige Tipps, die sofort umgesetzt wurden. Und die Frauen wurden einfach nicht müde. Erst nach zwei Stunden ging auch der letzte Sparringskampf zu Ende und die Sportlerinnen traten erschöpft, aber glücklich den Heimweg an.

„Das Interesse an Trainingstagen für Frauen ist groß“, so die Weißenthurmer Sportwartin, die das Treffen organisiert hatte. „Die meisten Frauen und Mädchen haben in ihren Vereinen keine passenden Trainingspartnerinnen, daher wird unsere Veranstaltung so gut angenommen und die Athletinnen und ihre Trainer nehmen zum Teil weite Anfahrtswege in Kauf. Nun hoffen wir, dass die Resonanz bei unserer anstehenden Boxgala ähnlich groß sein wird und wir dem Publikum ein paar erstklassige Frauenboxkämpfe präsentieren können.“

Besagte Boxgala findet am 28. März in der Turnhalle der Grundschule Weißenthurm statt. Bereits jetzt haben sich die ersten Vereine angemeldet. Auch die Box-Union konnte einige Boxtalente aufbauen. So werden u.a. der amtierende Saarlandmeister der Schüler, Michail Gromov, der Nordrhein-Cup-Gewinner Samy Pörschke, sowie die amtierenden Rheinland-Meister ihrer Altersklassen, Mehmet Can und Noel Uzun,  im Seilgeviert zu sehen sein. Man darf sich also auch diesmal auf hochkarätige und spannende Fights freuen.

Und wer es selbst einmal mit dem Boxsport versuchen möchte, kann sich ab sofort zum Anfängerkurs anmelden, der am 07.02. startet.