Erfolgreicher Saisonauftakt – Boxgala im September

Endlich wieder im Ring: nach der langen Sommerpause freuen sich die Athletinnen und Athleten der Weißenthurmer Box-Union auf zahlreiche spannende Fights in der Herbstsaison.

So sehen Sieger aus: Mehmet beim Vergleichskampf in Völklingen

Den Anfang machte Mehmet Can Uzun am vergangenen Freitag in Völklingen. Die Saarländer hatten ihn zum Vergleichskampf eingeladen. Der vorgeschlagene Gegner für Mehmet wechselte kurzfristig noch mehrfach, doch dem Weißenthurmer war das gleichgültig. Er ist bereits in der Vorbereitung auf die Rheinland-Meisterschaften Ende September und bereit, „alles zu boxen, was kommt“.

Es gelang ihm ganz hervorragend, diesen Kampfgeist in den Völklinger Boxring zu transportieren. Von Beginn an setzte er den unerfahrenen Gegner mächtig unter Druck, setzte erfolgreiche Angriffe, ohne selbst ernstlich getroffen zu werden. Wo immer sein Gegner auch hinschlug, war Mehmet schon längst wieder weg und startete sogleich beachtliche Konterkombinationen. Erst in der dritten Runde wurde der Völklinger Boxer vom Ringrichter erlöst, der den Kampf wegen der weitgehenden Wehrlosigkeit des Saarländers abbrach.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für Mehmet und seine Vereinskamera-den weiter: die Faustkämpfer aus Idar-Oberstein veranstalten dann ihre jährliche Open-Air-Boxgala.

Geballte Frauenpower beim Frauensparringstreffen

Auch die weiblichen Weißenthurmer Athleten zeigten sich am Wochenende fleißig. Beim Frauensparringstreffen in der eigenen Halle trafen sie sich mit Boxerinnen aus Pulheim, Montabaur und Mülheim-Dümpten um sich in Trainingskämpfen zu messen, ihr Können zu testen und neue Erfahrungen zu sammeln. Und tatsächlich war ein breites Spektrum an boxerischem Können zu sehen, wagten sich doch neben erfahrenen Wettkämpferinnen auch Breitensportlerinnen und Anfängerinnen mutig ins Seilgeviert. Hier zeigten die erfahrenen Boxerinnen wahre Größe, indem sie den Neulingen mit Respekt begegneten und die Härte dem Leistungsstand des Gegenübers anpassten. So konnte eine jede etwas für sich mitnehmen.

Das waren noch Zeiten: Flo (blau) bei der ersten Boxgala 2015

Eventuell gibt es bereits bald ein Wiedersehen, denn am 07.09. findet bereits zum fünften Mal die jährliche Weißenthurmer Boxgala statt.  Dazu sind Athletinnen und Athleten von nah und fern eingeladen, um sich mit den Weißenthurmer Faustkämpfern zu messen. Auch diesmal erwartet man Anmeldungen aus ganz Deutschland, aus Luxemburg und den Niederlanden. Die Sportler der Box-Union trainieren bereits seit Jahresbeginn intensiv auf dieses Ereignis hin und hoffen, dass sie geeignete Gegner finden, um dem heimischen Publikum spannende Fights präsentieren zu können. Derzeit warten sieben Weißenthurmer Sportler auf ihren nächsten Einsatz. Man darf sich also auf viele packende Gefechte in verschiedenen Alters-, Gewichts- und Leistungsklassen freuen. Selbstverständlich stehen auch wieder mehrere Frauen-Boxkämpfe auf dem Programm, verfügt die Box-Union doch über eine äußerst engagierte Frauenabteilung.

Natürlich wird an diesem Abend auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

„Um den Boxsport in Weißenthurm wieder so populär zu machen, wie er einmal war und unseren Kämpfern regelmäßig die Möglichkeit zu bieten, auch zu Hause zu zeigen, was sie draufhaben, veranstalten wir jährlich einen solchen Kampfabend. Stadt und Schule unterstützen uns dabei nach Kräften, dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken. Mein Dank geht auch an die Turnerinnen vom Turnverein sowie an die Fußballer vom BSV, die an diesem Tag auf ihr Training verzichten müssen“, so der Vereinsvorsitzende Florian Nickenig. „Wir hoffen, auch noch Sponsoren und Spender gewinnen zu können, die zum Erfolg unseres Projekts beitragen möchten.“

Weitere Informationen erhalten Sie demnächst an dieser Stelle sowie im Internet unter www.boxunion.de in der Rubrik „Veranstaltungen“.