Wechselbad der Gefühle beim Turnier in Saarbrücken

Ein Sieg, eine Niederlage – beim Turnier in Saarbrücken am 21.04.2018 war für die Athleten der Weißenthurmer Box-Union alles dabei.

img_1718

So sehen Sieger aus… Matthias konnte den Kampf für sich entscheiden!

 

 

Den Anfang machte Matthias Lohner. Er bekam Lindon Ozog von Punching Lampertheim vor die Fäuste. Matthias boxte mit Übersicht, ließ den offensiven Lampertheimer immer wieder in seinen Handschuh laufen und konterte ihn geschickt aus. Am Anfang der dritten Runde zeigte sich Matthias dann aggressiver, so dass Lindon angezählt wurde und sich mit Mühe über die Runde rettete. Der Sieg ging am Ende verdient an den Weißenthurmer Boxer.

 

img_1679

v.l.n.r.: Trainer Serge Wunder mit den Boxer Matthias Lohner und Mehmet Can Uzun

 

 

 

Danach versuchte Mehmet Can Uzun sein Glück gegen Timo Kuchelmeister  vom BC Frankenthal. Mehmet zeigte sich angriffslustiger als sonst und setzte den Frankenthaler von Beginn an unter Druck. Der konterte jedoch nicht nur, sondern setzte auch seinerseits Akzente und zwang Mehmet Can zu Fehlern. Insgesamt war dies ein technisch sauberer Kampf auf hohem Niveau, den der Frankenthaler knapp, aber berechtigt gewann.

Bereits am kommenden Samstag wird Mehmet Can wieder im Ring stehen. Dann fährt die Weißenthurmer Boxstaffel zum Einladungsturnier nach Mönchengladbach.